Aufbruch

 

Zur Ermutigung und Herausforderung in Zeiten der schleichenden Bedrückung und Krise

feiern wir am 8. Januar 2023 unseren nächsten besonderen ''Mut-mach-Gottesdienst".

 

Unser "Mut-mach-Gottesdienst" ist ein Angebot in dieser unsicheren Zeit, den Blick auf die wesentlichen Dinge des Lebens zu richten, um Kraft und eben - Mut! - für die Herausforderungen des Alltags zu gewinnen.

"Mensch, werde wesenlich!", fordert uns der Dichter heraus.

Am Sonntag, dem 8. Januar 2023 beschäftigen wir uns unter dem Thema "Mut - weil ich neu anfangen darf! mit den Gründen und Grundlagen eines echten Neuanfangs: Keine Vor-Sätze stehen am Beginn des Neuen Jahres, sondern eine große Vor-Gabe: ein Grund und ein Fundament, auf dem ich  h e u t e  neu anfangen darf; eine buchstäbliche "Himmelsgabe", mit der ich  h e u t e  ganz neu beginnen und mit der ich nicht nur ein neues Jahr, sondern auch ein neues Leben beginnen darf!

Zu viel versprochen?

Ein Grund mehr, das Neue Jahr mit einem Mut-mach-Gottesdienst zu beginnen unter dem Thema: "Mut - weil ich neu anfangen darf!"

 

Die musikalische Gestaltung übernimmt an diesem Sonntag das Flötenensemble "Sonatella" unter der Leitung von Birgit Höke Kirchlengern.

Schauen Sie doch einfach mal 'rein, wir würden uns über Ihren Besuch sehr freuen!

Unsere "Mut-mach-Gottesdienste" sollen trotz der noch immer notwendigen Beschränkungen und Regeln, wie den Hygienevorschriften, dem Einhalten des Abstandes und dem Tragen des Mund- und Nasenschutzes, schön gestaltet werden, damit Sie sich gerne erinnern und unseren nächsten Mut-mach-Gottesdienst wieder einmal besuchen. 

Der nächste ''Mut-mach-Gottesdienst'' findet am 8. Januar 2023 im Haus der Landeskirchlichen Gemeinschaft an der Jahnstrasse 8 statt. 

Er beginnt wie alle unsre Gottesdienste am Sonntagvormittag um 11:00 Uhr.