Aufbruch

 

Zur Ermutigung und Herausforderung in Zeiten der schleichenden Bedrückung und Krise feiern wir am 3. Juli 2022 unseren nächsten besonderen ''Mut-mach-Gottesdienst".

Unser "Mut-mach-Gottesdienst" ist ein Angebot in dieser unsicheren Zeit, den Blick auf die wesentlichen Dinge des Lebens zu richten, um Kraft und eben - Mut! - für die Herausforderungen des Alltags zu gewinnen.

"Mensch, werde wesentlich!", fordert uns der Dichter heraus.

Am Sonntag, dem 6. November 2022 fragen wir unter dem Thema "Wohin mit der Angst? nach dem Weg, auf dem wir echte "Geborgenheit erfahren" können; eine Geborgenheit, die sich nicht selbst beruhigt oder die Augen verschließt vor dem Bedrohlichen und Dunklen, sondern mit offenem Angesicht auf die mehr als beängstigenden Umstände unseres Lebens zugeht und mitten  i n  d e r  Angst entdeckt: "In der Welt habt ihr Angst ..." - ja, so ist das: in der Welt sein heißt immer auch: Angst haben! 

Und trotzdem und mitten in der Angst trägt und ermutigt uns spürbar und erfahrbar Sein Wort: "... Aber seid getrost, habt Mut, ich habe die Welt überwunden!" (Joh. 16,33)

Die musikalische Gestaltung übernimmt an diesem Sonntag das Ensemble Flauti Parlandi aus Bielefeld, das unseren Gottesdienst mit echter, live aufgeführter Flötenmusik bereichern wird.

Schauen Sie doch einfach mal 'rein, wir würden uns über Ihren Besuch sehr freuen!

Unsere "Mut-mach-Gottesdienste" sollen trotz der noch immer notwendigen Beschränkungen und Regeln, wie den Hygienevorschriften, dem Einhalten des Abstandes und dem Tragen des Mund- und Nasenschutzes, schön gestaltet werden, damit Sie sich gerne erinnern und unseren nächsten Mut-mach-Gottesdienst wieder einmal besuchen. 

Der nächste ''Mut-mach-Gottesdienst'' findet am 6. November 2022 im Haus der Landeskirchlichen Gemeinschaft an der Jahnstrasse 8 statt. 

Er beginnt wie alle unsre Gottesdienste am Sonntagvormittag um 11:00 Uhr.